Das erste Deutsch-Russische Doktoranden-Programm

Im Namen der Mitglieder des ersten deutsch-russischen Internationalen Graduiertenkollegs (IRTG, 2006-2015) “Enzymes and Multienzyme Complexes acting on Nucleic Acids” an der Lomonosov Universität in Moskau gratulieren wir der Deutschen Forschungsgemeinschaft zum hundertsten Jahrestag ihrer Gründung. Wir waren Teil dieses von der DFG organisierten, einzigartigen IRTG, das extrem ergebnisreich war. Etwa 150 Papers von Doktorandinnen und Doktoranden sind veröffentlicht worden, die meisten in international angesehenen Journalen. Rund 40 Promovierende aus Deutschland und Russland haben ihre Ph.D.-Verteidigungen erfolgreich absolviert und arbeiten heute in Forschungszentren und biowissenschaftlichen Unternehmen auf der ganzen Welt. Insgesamt hat sich eine vertrauensvolle und kooperative Atmosphäre in dem Netzwerk entwickelt und dauerhafte Freundschaften sind entstanden.

Bi- oder multilaterale Netzwerke wie unser IRTG tragen zum internationalen Verständnis bei und so zu einer friedvollen Koexistenz der Völker auf dem europäischen Kontinent – und hoffentlich fördern sie Demokratisierungsprozesse.

Wir wünschen der DFG Prosperität und Entfaltung, proaktive und kreative Mitarbeitende und hoffen auf neue Programme, die darauf abzielen, die wissenschaftliche Kooperation zwischen Deutschland und Russland zu stärken, kulturelle Barrieren abzubauen und das gegenseitige Verstehen zu verbessern.

Prof. Elena Kubareva und Prof. Tatiana Oretskaya Belozersky
Institute of Physico-Chemical Biology Lomonosov
Moscow State University

Es scheint, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Es kann sein, dass nicht alle Webseiten-Elemente vollständig funktionierien.

Verstanden

Bitte drehen Sie Ihr Tablet ins Querformat und laden Sie die Seite neu.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät ins Hochformat und laden Sie die Seite neu.