Unsere Expedition

Das Theater- und Performancekollektiv „Kompanie Kopfstand (KoKo)“ startet die Expedition #fürdasWissen anlässlich von DFG2020: Mit einem künstlerisch gestalteten Bus wird KoKo an ausgewählten Orten in Deutschland Station machen und den Dialog der Wissenschaft mit Bürgerinnen und Bürgern initiieren. Gewöhnlich führen Fragen in der Forschung zu Lösungen und Antworten. Wir gehen mit der Expedition einen anderen Weg, halten das Ohr ins Land und suchen nach den Fragen, die das Verhältnis der Menschen zur Wissenschaft abbilden. Stationen des Busses sind öffentliche Räume und Plätze, etwa die Internationale Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg oder die Buhne von St. Peter-Ording.

Plakat der Expedition

Besucherinnen und Besucher treffen an den Stationen auf eine einzigartige Begegnungsstätte: Transparente, begehbare Kapseln bieten den Raum für Diskussionen zwischen Passanten, Forschenden und Kunstschaffenden. Der Bus selbst verwandelt sich in einen kleinen Kinosaal, in dem die Gäste, inspiriert durch Musik und Soundcollagen, eine neue Form der Begegnung mit Wissenschaft erleben. Schauspielerische Interventionen unterstützen die Ansprache und motivieren die Besucher, sich Gedanken darüber zu machen, welche Rolle Wissenschaft für ihren Alltag und ihre Entscheidungen spielt und wie groß ihr persönliches Vertrauen in die aktuelle Forschung ist.

Probe

Und vor dem Start: proben, proben, proben

Bevor die Expedition am 17. April in Hamburg richtig losgeht, sind einige Proben angesagt. Denn damit ein Stationsbesuch richtig Freude macht und Erkenntnisse bringt, muss alles sitzen!

Hamburg
17. April 2020

Das erste Mal vor Publikum: In Hamburg

Die Expedition im Rahmen von “DFG2020 – Für das Wissen entscheiden” startet in Hamburg beim EuropaCamp der ZEIT-Stiftung in der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel. Die Veranstaltung gibt auch KoKo und dem Bus die Gelegenheit, viele Menschen #fürdasWissen zu erreichen. Seien Sie mit dabei!

Impressionen von Busvorstellung und Pressegespräch am 13. Januar 2020

Es scheint, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Es kann sein, dass nicht alle Webseiten-Elemente vollständig funktionierien.

Verstanden

Bitte drehen Sie Ihr Tablet ins Querformat und laden Sie die Seite neu.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät ins Hochformat und laden Sie die Seite neu.