Bürgeruniversität der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Online-Diskussion: Zwei Wissenschaftler*innen – drei Ergebnisse? Wem können wir vertrauen?

Durch die Corona-Pandemie konnten wir in den letzten Monaten den wissenschaftlichen Erkenntnisprozess in Echtzeit mitverfolgen. Wir erleben, wie Daten erhoben, Ergebnisse diskutiert und von Expert*innen bewertet werden. Doch nicht immer sind sich die Fachleute einig. Dieses Thema diskutieren am 17. Juni 2020 ab 20 Uhr im Rahmen der Bürgeruniversität der Neurowissenschaftler Prof. Dr. Simon Eickhoff (HHU Düsseldorf und Forschungszentrum Jülich) und der Wissenschaftskommunikator und Neurobiologe Dr. Lars Dittrich unter der Moderation von Dr. Heidrun Schnitzler von der Stabsstelle Bürgeruniversität. Die Verantwortlichen haben die Veranstaltung unter das Dach von “DFG2020 – Für das Wissen entscheiden gestellt”

Es scheint, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Es kann sein, dass nicht alle Webseiten-Elemente vollständig funktionierien.

Verstanden

Bitte drehen Sie Ihr Tablet ins Querformat und laden Sie die Seite neu.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät ins Hochformat und laden Sie die Seite neu.