Veranstaltung, Vortrag/Diskussion in Dortmund

11. Februar 2020

Termin herunterladen

“Forschung fördern am Abend”: Wozu ist meine Forschung gut? – Die Relevanz von Forschung

Das Referat Forschungsförderung der TU Dortmund bietet in ihrem Format „Forschung fördern am Abend“ zunächst ein Get-together und anschließend die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch und Netzwerken. Während der Abendveranstaltungen wird auch eine Kinderbetreuung angeboten.

Die Veranstaltung haben die Verantwortlichen unter das Dach von “DFG2020 – Für das Wissen entscheiden” gestellt.

Ort der Veranstaltung ist:
Technische Universität Dortmund
Baroper Str. 303
44227 Dortmund
Gebäude Maschinenbau III
Hörsaal E.001 (Campus Süd)

Am 11. Februar geht es bei “Wozu ist meine Forschung gut?” darum:

„Und was macht man damit?“ – Fast jeder Wissenschaftler wurde schon einmal mit dieser Frage konfrontiert. Oft scheint der konkrete Nutzen der eigenen Forschung noch nicht absehbar oder nur für Spezialisten interessant. Dabei befasst sich nahezu jedes Forschungsprojekt auch mit der eigenen Relevanz – für die Wissenschaft, die Gesellschaft oder darüber hinaus. Oft stellt sich jedoch die Vermittlung an unterschiedliche Zielgruppen als Herausforderung dar.
In der Veranstaltung werden diese Fragen in breiter Perspektive behandelt: Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen berichten von ihren Erfahrungen mit Relevanz – in der Forschung, der Kommunikation mit der Öffentlichkeit oder der Einwerbung von Drittmitteln.

Vortragende:
– Prof. Dr. Jürgen Howaldt, Sozialforschungsstelle, TU Dortmund
– Prof. Dr. Kevin Kröninger, Lehrstuhl für experimentelle Physik IV, TU Dortmund
– Dr. Marie Hologa, Fakultät Kulturwissenschaften, Fachbereich Anglistik/Amerikanistik, TU Dortmund

Zur Webseite

Zur Anmeldung

Es scheint, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Es kann sein, dass nicht alle Webseiten-Elemente vollständig funktionierien.

Verstanden

Bitte drehen Sie Ihr Tablet ins Querformat und laden Sie die Seite neu.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät ins Hochformat und laden Sie die Seite neu.